Newsarchiv Mai 2009



  • VCP Hannover auf dem Kirchentag
      Die Helfer und Helferinnen des VCP erkennt man daran, dass sie so freundlich sind, sagte eine Kollegin, die sich die Aktivitäten des VCP auf dem 32. Ev. Deutschen Kirchentag in Bremen angesehen hatte. Mit 1.200 HelferInnen stellte der VCP das größte Kontingent, ca. 60 davon kamen aus dem VCP Bezirk Hannover.
      Der Bezirk engagierte sich auch im Programmbereich des Kirchentages und präsentierte moderne PfadfinderInnenarbeit im Zentrum Jugend und Zentrum Kinder.
      Im Bewegungsbereich des Kinderzentrums war das feuerrote Spielmobil „Jukimob „ des Bezirkes vertreten, auf der Wiese am Altenwall fanden sich täglich mehrere tausend Kinder ein und nutzten die Großspiele des VCP. Gäste waren gleichermaßen junge KirchentagsbesucherInnen aus ganz Deutschland wie auch Bremer Kinder. Der besondere Knüller waren die 3.000 Kapplasteine des Jugend- und Kindermobils (JUKIMOB).
      Ab Mittwoch nach dem Kirchentag ist das mobile Feuerwehrauto wieder – wie auch sonst über das ganze Jahr - in unterversorgten Stadtteilen Hannovers im Einsatz.
      Im Zentrum Jugend waren VCPerInnen aus Hannover am Bau einer großen Jurtenburg beteiligt, hier gab es eine Kupferschmiedewerkstatt und Bewegungsangebote für Jugendliche.
      An zentraler Stelle Bremens informierte der VCP Bund in einer Begegnungsjurte über seine Arbeit.
      Der Bezirk Hannover ist insgesamt sehr zufrieden mit de Einsatz in Bremen.
      Die Mitglieder der Gruppen freuen sich jetzt auf die nächsten Highlights des PfadfinderInnenlebens; wenn es zu Pfingsten und im Sommer auf Fahrten und in die Zeltlager geht.
      Der Bezirk bereitet sich auf den Zug der Erinnerung vor, der im Oktober in Hannover Station machen wird.
      Hier gibt es Bilder
      VCPNEWS090527


  • VCP Bezirk Hannover mit Jukimob-Spielmobil auf dem Kirchentag in Bremen: Angebote im Zentrum Kinder/Altendeich
      Auf große Reise geht das Feuerrote Spielmobil des VCP Hannover anlässlich des 32. evangelischen Kirchentages in Bremen.
      Vom Donnerstag, 21.5. – Samstag, 23.05.09 wird sich der mit Spielgräten vollgepackte Oldtimer (Mercedes Kurzhauber Bj. 1981) an den Angeboten des Zentrums Kinder auf der Wiese Altenwall / Osterdeich beteiligen.
      Dort werden täglich mehrere tausend Kinder erwartet, die die Spiel- und Bewegungsangebote wahrnehmen wollen.
      Zusammen mit anderen Projekten wird das Feuerwehrauto, das sonst in Hannover in unterversorgten Stadtteilen und sozialen Brennpunkten unterwegs ist, Großspielgeräte aufbauen, Erdbälle und Schwungtücher bereithalten und den Kindern mit Rat und Tat zur Seite stehen.
      In direkter Nähe wird es thematisch-kreative Angebote zum Kirchentagsmotto (VCP Wolfsburg) und eine Kaffee-Bar für Eltern geben.
      Die Pfadfinder sind sicher, dass das rote Mobil, das gerade frisch lackiert aus der Werkstatt kommt, wie auch auf dem 30. DEKT in Hannover wieder zu einem Blickfang und Anziehungspunkt werden wird.
      In Hannover ist es mit 2 Sozialpäd. als Besatzung Tag für Tag unterwegs und wird zu einem geschätzten Gefährten für Kinder und Jugendliche, die es dann vorsichtig an die Gemeinschaft der Pfadfinderinnen und Pfadfinder heranführt.
      In seiner Heimat startet das Mobil Jukimob (Jugend- und Kindermobil) unter dem Motto "Jukimob ist da, wo Kinder sind" - dies wird auch in Bremen geschehen.
      Hier wollen die Pfadfinder aus Hannover auch für diese Form evangelischer Kinder- und Jugendarbeit werben.
      Jeden Tag zwischen 10.30 – 18.00 auf der Wiese zwischen Kunsthalle und Osterdeich.
      VCPNEWS090513


  • VCP entschlossen mit vielen anderen gegen Nazis
      Die Nazikameradschaften hatten für den 1. Mai zu einer Kundgebung und Demonstration eingeladen.
      Diese Provokation hat sich die demokratische Stadtgesellschaft nicht gefallen lassen und sich in vielen Netzwerken gegen den Versuch der Rechten, sich die Strassen am Feiertag der Arbeiterbesegung anzueignen, zusammengeschlossen.
      Auch der VCP Hannover war in verschiedenen Bereichen beteiligt. Er hat mit zu den Gegenaktionen gegen die geplante Nazi- Veranstaltung aufgerufen, er hat eine großformatige Anzeige in den hannoverschen Tageszeitungen unterstützt (VS VCP Hannover e.V.).
      Die Einrichtungen des VCP Hannover e.V. beteiligten sich mit dem neu lackierten Jukimob und der aufblasbaren Kletterwand des Bezirkes am Fest für Demokratie. Für mehrere 10.000 Besucher/innen war das der absolute Blickfang.
      Es war eine große Freude für den VCP Bezirk Hannover , dass VCPer/innen aus dem ganzen Land angereist sind und sich an der Kundgebung und am großen Fest beteiligt haben.
      Dieses große Fest hat eine neue Kultur des gemeinsamen Feierns und Kämpfens begründet, auch wenn die Nasziveranstaltung letztendlich verboten werden konnte.
      Hier gibt es Bilder der Aktion
      VCPNews090506